Der Beruf Forstwirt

Ausbildungsinitiative Forst e.V.
Der Beruf Forstwirt
http://www.ausbildungsinitiative-forst.de/berufsbild.html

© 2018 Ausbildungsinitiative Forst e.V.
 
 
 

Der Beruf Forstwirt stellt sich vor - Was ist ein Forstwirt?

Der Beruf des Forstwirts/-in ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Forstwirte sind die Spezialisten bei der Arbeit im Wald - in einem nicht alltäglichen Arbeitsumfeld.
Die Ausbildung zum Forstwirt ist sehr anspruchsvoll und vielseitig. Als Experten für die praktische Arbeit im Wald gibt es für Forstwirte eine Vielzahl von Einsatzgebieten. Im Wald wächst der Rohstoff Holz stetig nach. Deshalb kann man von einer weiter steigenden Bedeutung des Berufes ausgehen.
Weitere Informationen zum Berufsbild finden Sie bei folgenden Links:

Flyer Forstwirt

Was sind die Aufgaben eines Forstwirtes?

Die wichtigsten Aufgabengebiete kann man wie folgt zusammenfassen:

  • Verjüngung des Waldes (Pflanzung)
  • Pflege und Erhaltung des Waldes
  • Holzernte (motormanuell und maschinell)
  • Waldschutz, Natur- und Umweltschutzaufgaben
  • Bau und Instandhaltung von Erholungseinrichtungen

Zunehmend müssen Forstwirte auch mit moderner Kommunikation vertraut sein, da z. B. Spezialmaschinen mit Bordcomputern ausgestattet sind und mobile Datenerfassungsgeräte zu den täglichen Arbeitsgeräten gehören.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre. Danach schließen Sie mit der Abschlussprüfung zum Forstwirt ab. Bei besonderer Leistung und Vorkenntnissen kann auf Antrag die Zeit der Ausbildung verkürzt werden.

Welche Voraussetzungen müssen Sie mitbringen?

  • mind. Hauptschulabschluss
  • Verständnis und Liebe für die Vorgänge in der Natur
  • Handwerkliche Begabung
  • Verantwortungsbereitschaft
  • Zuverlässigkeit, Selbständigkeit
  • Flexibilität
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Körperliche Fitness